Startseite » Management »

Colormotion Unternehmer-Event 2022

Colormotion Unternehmer-Event 2022
Nicht reden, umsetzen

Digitale Werkstattkonzepte, Fachkräftemangel und nachhaltiges Arbeiten – das waren die Kernthemen, die die Teilnehmenden beim ColorMotion-Unternehmerevent im österreichischen Saalfelden diskutierten.

In atemberaubend alpiner Location trafen beim Unternehmerevent 2022 des ColorMotion-Netzwerkes 200 Teilnehmende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen. Die Vorträge waren informativ, der Austausch in der Branche anregend.

Das Colormotion Event 2022: Anfangen statt Reden

Auftakt für das Event lieferte der Impulsvortrag von Digitalisierungsexperte Christian Spancken. Unter dem Motto „Digitale Zukunft – weniger Probleme, mehr machen!“ räumte Spancken Vorurteile und Missverständnisse aus dem Weg. Er zeigte auf, dass Anfänge der Digitalisierung bereits mit kleinen Handlungsschritten möglich sind. Im Anschluss schlug Josua Bücher von PDR.cloud den Bogen in die K+L-Branche. Als Anbieter für ein cloudbasiertes BMS-System zeigte Bücher, welche Chancen sich durch digitale Abläufe für die Betriebe eröffnen – von der Schadenerfassung bis hin zur Kalkulation.

Der Kampf um Nachwuchs

In der Talkrunde diskutierte Unternehmenscoach Bettina Klumpp mit verschiedenen Experten Wege, dem Fachkräftemängel im K+L-Handwerk entgegenzuwirken. Hubert Homer von den WorldSkills machte auf Wettbewerbsformen aufmerksam, die das Handwerk bei Interessierten attraktiv machen und junge Leute davon überzeugen sollen, ihr Können zu beweisen. Yannick Nehling von PAJOO verwies auf die Online-Plattform, die Fachkräfte an die dort registrierten Unternehmen vermittelt.

Marktplatz für alle auf dem Colormotion Event

Verschiedene Unternehmen aus dem ColorMotion-Netzwerk beteiligten sich mit ihren Erfahrungen und nutzten den gemeinsamen Austausch, um Fachkräfte im eigenen Betrieb zu halten sowie Methoden, neue zu gewinnen.

An 15 Marktständen konnten die Teilnehmenden des Events nachmittags untereinander netzwerken und Kontakte aufbauen. Die Kooperationspartner und Aussteller der BASF standen an individuellen Stationen den Teilnehmenden Rede und Antwort. Aus den ColorMotion-Geschäftssegmenten Classic, Caravan und Fleet gab es neueste Informationen zum jeweiligen Nischengeschäft. Um den eigenen Betrieb auch im World Wide Web optimal zu präsentieren, beschäftigte sich A.T.Z. mit dem digitalen Auftritt von Unternehmen. Für ein ganzheitliches Werkstattmodulkonzept setzt sich auch Bodyshop Boost ein. Das analysiert, wo Prozessschritte im Werkstattablauf mit digitalen Lösungen vereinfacht werden können. Auch die anderen Marktplatzteilnehmer waren zufrieden: „Wir konnten wertvolle Kontakte knüpfen und interessante Gespräche führen“, erzählt Yannick Nehling von der Jobplattform PAJOO. Ein traditioneller Hüttenabend in der hochgelegenen Brauerei Asitzbräu rundete den ersten Eventtag ab. Zu feiern gab es reichlich: ein echtes Top-Event und „40 Jahre die Flippers“ …

Im Sinne der Umwelt

Der zweite Tag des ColorMotion-Events stellte die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt: Stefan Höslinger erklärte, wie Ziele einer nachhaltigen Arbeitsweise angelegt und erreicht werden können. Er widmete sich der Frage, wie Betriebe im Spannungsfeld zwischen Seriosität und Marketing bei Kunden emotionale Glaubwürdigkeit erzeugen. Zudem ging es um energiesparende Technologien, weil UV- oder lufttrocknende Produkte derzeit beliebt sind. Im Anschluss konnten die Teilnehmenden ihre Gespräche auf dem Marktplatz weiterführen und intensivieren. Um die zu schützende Umwelt am Schluss auch live genießen zu können, endete der Tag mit dem Freizeitprogramm, das mit Wandern, Biken, Fahrtraining oder Spa für alle Teilnehmenden etwas Passendes bot. am ■

www.glasurit.com/colormotion



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Neueste Videos
Unternehmen im Fokus
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Lackiererblatt 6
Aktuelle Ausgabe
06/2022
EINZELHEFT
ABO
FACEBOOK


Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de