Startseite » Technik »

Höhere Taktung, mehr Output

Technik
Höhere Taktung, mehr Output

Sika hat ein neues Konzept für Klebeprozesse im Fahrzeugbau entwickelt. Motto dabei: Effizienz steigern und Kosten senken.

Im Fahrzeugbau kommt es auf Zeit- und Kostenersparnis durch schnelle und sichere Prozesse an. Eine wichtige Rolle spielen dabei Klebetechnologien. Klebstoffspezialist Sika hat ein neues Konzept für den Fahrzeugbau erarbeitet. Ob Einzelfertigung oder Kleinserie: Modernste Klebstofftechnologien ermöglichen sichere und langlebige Lösungen.

Schneller und sicherer

Schnelle und sichere Aushärtung wird bei den PowerCure -Klebstoffen dank der Booster-Technologie von Sika realisiert. Vergleichbar mit industriellen Pump- und Dosieranlagen ist die Systemlösung mit dem akkubetriebenen Dispenser deutlich günstiger in der Anschaffung und bietet wesentlich mehr Bewegungsfreiheit für die Verarbeitung. Dies ermöglicht eine höhere Taktung aufeinanderfolgender Montageschritte und demnach mehr Output.

Prozesssichere Verglasung

Gerade einmal 90 Minuten dauert es nach der Applikation von Sikaflex-271 PowerCure, bis verklebte Mineralglasscheiben von Lkw, Baumaschinen, Bussen und Freizeitmobilen wieder voll belastbar sind. Mit seiner hohen Anfangshaftung und zehn Minuten Offenzeit ermöglicht der Hochleistungsklebstoff die perfekte Positionierung großflächiger Scheiben. Gleich im Anschluss an den Durchhärtungsprozess unterstützt die fixierte Scheibe die ursprüngliche Torsionssteifigkeit des Fahrzeugs auf Erstausrüsterniveau. Ein Verrutschen der Scheibe beim Befahren unebener Böden oder beim Kippen des Fahrerhauses ist dann ausgeschlossen und es gibt keine Abweichungen nach der Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen.

Kürzere Umbauzeiten

In Spezialfahrzeugen kommen häufig Schutzscheiben aus Polycarbonat zum Einsatz. Christian Bollmann, Leiter der Abteilung Sonderfahrzeugbau der ACM Auto-Service in Ketzin, führt
regelmäßig Umbauten an Polizei-Gruppenkraftwagen durch. Er berichtet, dass es vor dem Umstieg auf den neuen, beschleunigten Klebstoff Sikaflex®-223 PowerCure bis zu sechs Tagen gedauert habe, bis sichergestellt war, dass die speziellen Front- und Seitenscheiben dicht abschlossen und fest verbunden waren. Mit PowerCure konnten er und sein Team die Umbauzeiten deutlich verkürzen: „Durch die schnelle Durchhärtung können wir nun schon nach wenigen Stunden weiter an den Fahrzeugen arbeiten – und das weitgehend temperaturunabhängig. Wir müssen also nicht mehr eine eigene Halle vorhalten, wenn wir einen größeren Auftrag bekommen“, freut sich der Fachmann.

Einfache Vorbehandlung spart Zeit

Die isocyanatfreien, emissionsarmen und sehr einfach zu verarbeitenden STP Kleb – und Dichtstoffe der Sikaflex-500 Produktserie benötigen kaum Untergrundvorbereitung. Für eine Vielzahl an Untergründen kann primerlos gearbeitet werden – das spart Zeit und Geld. In Kürze wird auch der elastische Montageklebstoff Sikaflex-554 als PowerCure Version zur Verfügung stehen. Das breite Anwendungsspektrum macht Sikaflex-554 zu einem äußerst vielseitigen Begleiter, der es Fahrzeugbaubetrieben ermöglicht, intensiv auf Kundenbedürfnisse einzugehen.

Sika veranstaltet seit September Online -Seminare,, in denen die verschiedenen Anwendungen und Vorteile zum Sika Upgrade im Fahrzeugbau praxisnah veranschaulicht werden sollen. Die Termine sind auf www.sika.de/fahrzeugbau zu finden. ■

www.sika.de

Anzeige

Neueste Videos
Unternehmen im Fokus
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Lackiererblatt 5
Aktuelle Ausgabe
05/2021
EINZELHEFT
ABO
FACEBOOK


Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de