Startseite » PPG Themenseite »

Schnelltrocknender Klarlack: AIRDRY von PPG

Klarlack
Effizienter Klarlack mit grünem Daumen: AIRDRY von PPG

Neuer Klarlack trocknet rasant an der Luft

Die Instandsetzungszeit optimieren, Energiekosten sparen und gleichzeitig die Umwelt schonen – mit dem AIRDRY Klarlack von Lackhersteller PPG geht das in einem Zug: Das clevere Produkt mit den ausgezeichneten Applikationseigenschaften trocknet gut und gern an der Luft, und das auch noch rasant.

Wie wäre es, wenn Sie bei der Klarlack-Trocknung den Zeit- und Energieverbrauch deutlich senken könnten? Wenn Wartezeiten auf die Montier- und Polierbarkeit minimiert würen? Und wenn Kabinentrocknung nicht notwendig und die Lackierkabine somit frei wäre für zusätzliche Applikationsdurchgänge? „Im AIRDRY Klarlack haben wir exakt diese Eigenschaften und mehr verankert – und sorgen so für ein Plus an Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit bei der Instandsetzung“, sagt Thomas Grebe, Produktmanager PPG.

Denn das flinke Applikationswunder des Lackherstellers trocknet ebenso optimal wie schnell an der Luft, macht den Einsatz des Trockenofens so unnötig: „Bei einer Temperatur von 20 °C ist AIRDRY nach 20 Minuten staubtrocken, kann nach 30 Minuten rangiert sowie nach 60 bis 90 Minuten poliert werden“, erklärt Thomas Grebe. „Das minimiert den Zeiteinsatz bei der Instandsetzung deutlich, erhöht zudem den Durchsatz in der Lackierkabine. Darüber hinaus reduziert AIRDRY so auch den Energieverbrauch – das freut Umwelt und Betrieb gleichermaßen.“

Klar, dass PPG bei der Entwicklung auch die kältere Jahreszeit auf dem Schirm hatte: Im Ofen trocknet AIRDRY schon bei 40 °C rasant, auch eine Restwärme von beispielsweise 20 bis 30 °C Umluft genügt dem schnellen Klarlack für eine rasche Trocknung. Das spart einmal mehr Energie und schont Ressourcen. Ein weiteres Schmankerl: Da AIRDRY ohne Ablüften appliziert werden kann, können mehrere Spritzgänge direkt aufeinanderfolgend durchgeführt werden – ein zusätzlicher Zeitgewinn für den Betrieb.

Und weil PPG immer die Bedürfnisse seiner Partnerbetriebe im Fokus hat, ist das flotte Produkt äußerst anwenderfreundlich und prozesssicher sowie problemlos in die Unternehmensabläufe integrierbar. Weitere Pluspunkte gefällig? Bitte sehr: Für größtmögliche Flexibilität bringt AIRDRY einen kurzen und langen Härter und Verdünner mit. Zudem lässt sich der starke Luftikus mit der Extraportion Nachhaltigkeit sehr gut polieren, punktet mit einem hervorragenden Lackstand, bester Viskosität und ausgezeichnetem Glanzgrad. „Selbstverständlich wurde AIRDRY auf Herz und Nieren getestet, sowohl bei PPG als auch in mehreren Betrieben“, erklärt Thomas Grebe. „Das Fazit: Alle Partnerwerkstätten waren rundum angetan vom neuen Klarlack – und die Umwelt sowieso.“

 

Anzeige

Unternehmen im Fokus
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Lackiererblatt 3
Aktuelle Ausgabe
03/2022
EINZELHEFT
ABO
FACEBOOK


Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de