Startseite » Management »

Offen für Neues: Die Gebr. Heymann GmbH in Nasstätten

Die Gebr. Heymann GmbH in Nasstätten
Offen für Neues

Karosserie, Lack und Mechanik, dazu Fahrzeugbau, Beschriftung und Lkw-Service – nur wenige Betriebe bieten ein so breites Spektrum an Leistungen wie die Gebr. Heymann GmbH in Nastätten.

Was aus einem Einmannbetrieb im Laufe der Zeit alles werden kann! Im Falle der Gebr. Heymann GmbH in Nastätten ein Alleskönner rund um die Themen Farbe und Gestaltung mit 135 Mitarbeitern an mehreren Standorten. Allerdings bedurfte es dazu der Arbeit von mittlerweile vier Generationen im Laufe von fast 90 Jahren. Was außerdem erforderlich war: Die Fähigkeit, neue,
interessante Geschäftsfelder zu erkennen, sie konsequent zu entwickeln – und das notwendige Equipment zu finanzieren. „Um beim technologischen Fortschritt mithalten zu können, mussten wir in den letzten drei Jahren große Investitionen tätigen“, erklärt Heinz Heymann, Geschäftsführer für den Bereich Kfz-Lack und Karosserie. „Eine neue Achsvermessung, neue Diagnosetools, Anlagen zur Kalibrierung von Assistenzsystemen, zur Reparatur von E-Fahrzeugen – wer wie wir moderne Fahrzeuge aller Marken reparieren will, muss enorme Herausforderungen meistern.“

Caravan und Oldtimer

Alleine auf die Pkw-Instandsetzung zu setzen, das hat sich für Heinz Heymann allerdings als zunehmend riskant erwiesen: „Das Geschäft mit gesteuerten Schäden hat in den letzten Jahren stark an Attraktivität und Rentabilität verloren, so dass wir uns neue Standbeine gesucht haben.“ Besonders den Caravanbereich hat Heymann in den letzten Jahren ausgebaut. „In den letzten Jahren sind die Neuzulassungen bei Wohnmobilen rapide gestiegen“, erklärt der gelernte Fahrzeuglackierermeister. „Das macht sich auch bei uns bemerkbar. Allerdings ist die Caravanreparatur kein Selbstläufer“, weiß Heinz Heymann. „Die Schadenreparatur erfordert besondere Kenntnisse wie etwa die HPC-Reparaturmethode für Strukturbleche, strukturelle Rahmenrichtarbeiten oder den Seitenwandaustausch. Aufgrund unserer Größe können wir dieses Marktsegment mit optimaler Qualität bedienen.“

Hochmodern und voll digital

Am Pkw-Standort in Nastätten wurde auch viel in die Prozesse investiert. Die Fahrzeuge werden mithilfe eines Transmobils zwischen den einzelnen Stationen hin und her bewegt. Jede der drei Kombi-Lackierkabinen ist mit einer Ionisierungsanlage ausgestattet. So ist die komplette einfließende Luft temperiert und ionisiert. Beim Lack vertraut Heinz Heymann seit langem auf Sikkens. „Die Partnerschaft mit unserem Lacklieferanten besteht seit über 40 Jahren. Das sorgt in Verbindung mit den Sikkens-Schulungsmaßnahmen, die wir regelmäßig wahrnehmen, für Prozesssicherheit.“

Eine weitere Konsequenz der Zusammenarbeit mit Akzo Nobel ist der Einsatz der Carbeat-Software zur Steuerung der Werkstattprozesse. Auf einem großen Screen können alle Aufträge und der jeweilige Stand der Bearbeitung eingesehen werden. An Tablets können sich die Mitarbeiter in die ihnen zugewiesenen Jobs ein- und auch wieder ausloggen.

Breit aufgestellt dank Spezialisierung

Der Bereich Pkw-Lack und Karosserie ist bei der Firma Heymann umgeben von weiteren Dienstleistungen rund um die Themen Mobilität und Gestaltung. Vom Lkw-Service bis zur Industrielackierung, von der Werbetechnik bis zu Malerarbeiten wird alles geboten. Eine Spezialität von Heymann ist der Bau von Spezialfahrzeugen. Für Kunden nicht nur aus ganz Deutschland, sondern weltweit, baut Heymann Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge und Sanitätsbusse. Oder auch mal den Mannschaftsbus für das deutsche Fußball-Nationalteam. Bei allem Wandel ist die Firma Heymann eines geblieben: Ein Familienunternehmen. „Mittlerweile arbeiten zehn Familienmitglieder in verschiedenen Führungspositionen in den unterschiedlichen Bereichen“, berichtet Heinz Heymann stolz. „Als mein Großvater 1934 das Unternehmen als Einmannbetrieb gegründet hat, hätte er sich das sicher nicht vorstellen können.“ am ■

www.heymann.net


Das Video zur Firma
Heymann finden Sie auf dem Lackiererblatt-YouTube-Channel. Einfach den Link anklicken!


Heinz Heymann

„Wer wie wir moderne Fahrzeuge aller Marken reparieren will, muss
enorme Herausforderungen meistern.“

Anzeige

Unternehmen im Fokus
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Lackiererblatt 3
Aktuelle Ausgabe
03/2022
EINZELHEFT
ABO
FACEBOOK


Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de