Theo_Wemmers.jpg
Theo Wemmers, Executive General Manager Automotive EMEAI: „Unsere Kunden erwarten viele innovative Produkte und Lösungen.“
Foto: Valspar Automotive
Automechanika 2018

Zum ersten Mal gemeinsam

Sherwin-Williams und Valspar werden auf der diesjährigen Automechanika Frankfurt zum ersten Mal als gemeinsamer Aussteller präsent sein. Zu den am Messestand präsentierten Produkten gehören neben den beiden Valspar Premiummarken DeBeer Refinish und Octoral auch das VIM-Industriesystem, die Prospray Reihe als Alternative aus dem mittleren Preissegment sowie die Spralac-Ergänzungsserie. Sherwin-Williams hat sich zum Ziel gesetzt, Partner und Kunden bei der Entwicklung rentabler Geschäftskonzepte zu unterstützen. Besucher haben die Möglichkeit, am Sherwin-Williams-Stand das Online-Schulungsprogramm mit seinen maßgeschneiderten Web- Schulungsmodulen zu allen Aspekten der Fahrzeuglackierung auszuprobieren. „Mastery of Refinishing“ ist nicht nur das Motto unseres Standes, es ist die Summe aller gewonnenen Erfahrungen aus den letzten 100 Jahren in der Fahrzeuglackierung, zusammen mit den Innovationen der letzten Zeit“, erklärt Wineth Malvar, Brand & Marketing Communications Manager. „Besucher erleben mit uns den digitalen Fortschritt in der Lackierbranche. Wir freuen uns auf den Besuch an unserem Stand und laden alle herzlich ein, sich an unserer Virtual-Reality-Lackierstation selbst auszuprobieren.“

Halle 11.1, Stand C23

www.valsparauto.com