Motip.jpg
Beim Lackiersystem von ColorMatic unterscheiden sich Dosenausstattung und -technologie fundamental von herkömmlicher Spraydosentechnologie.
Foto: Motip Dupli

Profi-Spraydosen – Alternative bei Kleinschäden

Wer seinen Kunden das günstige Spot-Repair-Verfahren als Alternative zur herkömmlichen Lackreparatur anbieten kann, gewinnt an Kompetenz und Renommee. Profi-Spraydosen der Marke ColorMatic mit moderner Ventil-/Sprühkopf-Ausstattung und speziellen Rezepturen sind die idealen Werkzeuge für die Ausführung einer Spot Repair. Die Vorteile des perfekt abgestimmten Lackiersystems reichen von Zeit- und Geldeinsparung bis hin zur Verschlankung von Prozessen. Für den Lackierprofi sollte das Grund genug sein, um sich mit dem Einsatz von Profi-Sprühdosen von ColorMatic zu beschäftigen. Bei einer Schadensgröße von ca. 5 cm bis Handflächengröße, liegt eine Kleinschadenreparatur vor, die mit Produkten aus der Sprühdose repariert werden kann. Denn durch die gebrauchsfertigen Füller, Grundierungen und Lacke entfällt sowohl das Anmischen als auch die die Reinigung von Spritzgeräten. Dazu kommt, dass bei einer kleinen zu lackierenden Fläche die Sprühdose durch einen effizienteren Einsatz von Material und einer aus strafferen Prozessen resultierenden Zeitersparnis vorne liegt. Beim Lackiersystem von ColoMatic unterscheiden sich Dosenausstattung und -technologie fundamental von herkömmlicher Spraydosentechnologie. Unter anderem gewährleistet der höhere Dosen-innendruck, dass auch der letzte Tropfen Material aus der Dose kommt, der variable Sprühkopf und das patentierte, anwendungssichere Zweikammersystem bei Zweikomponentensprays sind weitere, ausschlaggebende Unterschiede. Die Colormatic-Spraydosen bieten lange Topfzeiten, sind überall und jederzeit einsatzbereit und gewährleisten ein sicheres Verhältnis von Lack und Härter. Außerdem fällt weniger Overspray und damit ein geringerer Polieraufwand an.

www.motipdupli.de/produkte/colormatic/