Norton.jpg
Die Blue Fire-Trennscheiben zeichnen sich durch lange Standzeiten aus und garantieren anwenderfreundliches Arbeiten.
Foto: Saint-Gobain Abrasives

Scharf und aggressiv: Karosserien tadellos vorbereiten

Ob Bleche trennen, hartnäckigen Rost oder Altlack beseitigen, Schweißnähte bearbeiten – wenn es um grobe Anwendungen mit hoher Zerspanleistung in der Karosseriereparatur und -vorbereitung geht, benötigen Kfz-Profis leistungsfähige, zuverlässige Werkzeuge. Denn diese sollten nicht nur „kurzen Prozess“ machen, sondern auch für die nachfolgenden Arbeitsprozesse eine optimale Oberfläche herstellen. Die Trenn- und Schruppscheiben-Reihe Blue Fire von Norton aus dem Hause des Schleifmittelexperten Saint-Gobain Abrasives bietet dazu die passenden Lösungen für zahlreiche Anwendungen. Das Werkzeugsystem ist zum Einsatz auf Druckluft- oder Elektro-Geradschleifern ausgelegt. Mit den größeren Durchmessern 115 mm und 125 mm sind die Scheiben auch auf Winkelschleifern einsetzbar. Das Anwendungsspektrum reicht von niedrig-, mittel- und hochlegierten Stählen, NE-Metallen bis hin zu dünnen Blechen und Profilen im gesamten Karosserie- und Fahrzeugbau, in Pkw- und Lkw-Servicebetrieben sowie bei der Zweirad- und Landmaschinenreparatur. Grundlage für die hohe Leistungsfähigkeit der Blue Fire-Produkte ist ein innovatives Korn in spezieller Bindungsformel mit zusätzlicher, besonderer Gewebeverstärkung. Dieses Design sorgt für minimierten Verschleiß sowie lange Standzeiten mit reduzierten Werkzeugwechselzeiten. Manfred Büttinghausen, Verkaufsleiter MRO und Automotive Aftermarket von Saint-Gobain Abrasives: „Die Blue Fire-Trennscheiben haben nicht nur lange Standzeiten und garantieren anwenderfreundliches Arbeiten, sondern machen im Gegensatz zu herkömmlichen Trennscheiben bei hohen Geschwindigkeiten bis zu 50 Prozent mehr Schnitte – und dies mit gratfreien Ergebnissen und sehr geringem Blauschliff.“

Saint-Gobain Abrasives GmbH
Tel.: 02623/ 900780
www.saint-gobain-abrasives.com