Fitz.jpg
Der Speeder 2 in der Version als 3,5-Tonner kann ohne Lkw-Führerschein und damit unabhängig von Lkw-Fahrverboten und Mautgebühren gefahren werden.Foto: Algema Fitzel

Flexibler Einsatz, problemloses Handling

Dass die Weiterentwicklung der Fahrzeuge bei ALGEMA
FIT-ZEL ein durchgehender Prozess ist, wird auf der AutoZUM unter Beweis gestellt. Beste Beispiele sind der Speeder 2 und der Euro-Trans. Der durch seine leichte Bauweise und schnelle Lademöglichkeit ohnehin sehr beliebte Speeder, verfügt in der aktuellen Fassung auch über ein luftgefedertes Chassis und eine serienmäßige Ausstattung mit Scheibenbremsen. Die Tatsache, dass der Speeder 2 in der Version als 3,5-Tonner ohne Lkw-Führerschein und damit unabhängig von Lkw-Fahrverboten und Mautgebühren gefahren werden kann, spricht für sich. Ebenfalls von Vorteil: Durch die kompressorgesteuerte Luftfederung der Hinterachsen entsprechen die Fahreigenschaften denen eines Pkws, was eine optimale Kurvenlage garantiert.

Für die hohe Produktionsqualität im Bereich der Autotransportanhänger steht der auf einer Voll-Aluminium-Konstruktion aufgebaute Euro-Trans. Dank seines geringen Gewichts kann der selbstkippende Anhänger bis zu 2.900 Kilogramm Nutzlast transportieren.

Zudem kann der Auffahrwinkel durch Zusatzladeschienen von 7,5 auf 3,5 Grad verringert werden.

www.algema-fitzel.de