Neues Jahr, neue Homepage

Der Jahreswechsel ist ein guter Anlass, das betriebliche Online-Marketing zu optimieren

Quelle: Nexa Autocolor

Der Beginn eines neuen Jahres ist auch immer die Zeit für gute Vorsätze. Warum diese guten Vorsätze nicht auch im eigenen Betrieb umsetzen und bereits lange überfällige oder aufgrund des Tagesgeschäfts liegen gebliebene Projekte angehen?

Wie wirkt der Betrieb nach außen? Gibt es ein einheitliches Corporate Design und wenn ja, ist dieses noch zeitgemäß? Wie ist der Betrieb in der Region aufgestellt? Welche Marketingmaßnahmen wurden und werden bisher genutzt und mit welchem Erfolg? Ist die Homepage noch zeitgemäß, mobilfähig oder vielleicht überhaupt noch nicht vorhanden? Alles Fragen, die man sich durchaus zu Beginn eines neuen Jahres stellen könnte und sollte.

Der Hildener Lackhersteller Nexa Autocolor bietet seit vielen Jahren seinen Partnerbetrieben Unterstützung in diesem Bereich an. Dabei hat man bereits von Anfang an auf Individualität gesetzt, um den Betrieben zu helfen, sich vom Wettbewerb zu differenzieren. „Die Bezeichnung „Individualmarketing“ kommt nicht von ungefähr“, so Susanne Hövermann Customer & Market Development Managerin und verantwortlich für dieses Thema.

Im Rahmen der MVP Business Solutions haben die Betriebe die Möglichkeit, auf das professionelle Individualmarketing zurückzugreifen. Hier entwickeln die Marketingfachleute eine passgenaue, exakt auf die Anforderungen und Bedürfnisse des einzelnen Betriebes zugeschnittene Marketingstrategie und kombinieren diese mit einem Mix aus Maßnahmen, mit denen das Unternehmen in puncto Kundenaufmerksamkeit durchstarten kann. Die eigene Homepage ist eine entscheidende Voraussetzung für einen professionellen Außenauftritt.

Ohne Google geht nichts

Wie wird heute ein K+L-Fachbetrieb gefunden? Auf diese Frage gibt es nicht nur eine Antwort, aber sicher ist, dass nicht nur junge Leute heute auch Handwerksbetriebe im Internet suchen. Der Verbraucher „googelt“. Google ist mit gut 94 Prozent die meistgenutzte Suchmaschine in Deutschland. Durch Smartphones, Tablets etc. ist jeder jederzeit online und kann z. B. nach einem Unfall direkt nach einem Fachbetrieb in der Nähe suchen. „Deshalb, so Susanne Hövermann, ist eine mobilfähige, gut strukturierte Internetseite mit allen relevanten sog. On-Page-Maßnahmen und eine gute Suchmaschinenoptimierung (SEO) besonders wichtig, bevor man tiefer ins Portemonnaie greift und z. B. Anzeigen, wie Google AdWords, schaltet.“

Von 2009 bis 2016 hat sich die Nutzung von Smartphones in Deutschland von 6,31 auf 49 Millionen fast verachtfacht. Gemäß einer ARD/ZDF Onlinestudie aus 2016 rufen täglich 65 Prozent bzw. 45 Millionen Menschen Netzinhalte ab. Erstmals ist das Smartphone mit 66 Prozent und einem Zuwachs von 14 Prozentpunkten das meistgenutzte Gerät für den Internetzugang, noch vor dem Laptop mit 57 Prozent, heißt es in der ARD/ZDF-Onlinestudie 2016 weiter. Diesem Trend folgend bietet Nexa Autocolor den Partnerbetrieben bereits seit 2015 alle Internetseiten mobilfähig an. „Es ist nicht sinnvoll, eine Homepage online zu schalten, bei der man auf dem Smartphone den Text nicht lesen kann oder nur dann, wenn ich diesen vergrößern muss, dann aber alle anderen Inhalte nicht mehr erkennen kann“, führt Susanne Hövermann weiter aus. „Die Homepage des Betriebs zu optimieren ist auf jeden Fall einer der sinnvollsten Vorsätze, die man zu Beginn des Jahres fassen kann. Wir unterstützen unsere Partner gerne bei der Umsetzung.“