Vielfältig einsetzbar

Trockeneisstrahlen gehört auch zum Angebotsspektrum der Gambs Fahrzeuglackierung und Karosseriebau GmbH mit Standorten in Unterschleißheim und Dachau. Der Allroundbetrieb mit über 80 Mitarbeitern verfügt über ein starkes Standbein in der Oldtimerrestaurierung. „In diesem Bereich setzen wir das Trockeneisstrahlen vorrangig ein“, erklärt Darko Vrbat, der Leiter der Lackierabteilung. „Dabei muss von Fall zu Fall entschieden werden, wann Trockeneis oder eines der anderen Strahlverfahren
zum Einsatz kommt, über die wir hier verfügen.“ Schwer zu schlagen ist das
Trockeneis, wenn es um leichte Strahl- oder eine Mischung aus Strahl- und Reinigungsarbeiten geht. „Zahlreiche Kunden fahren mit ihrem entsprechend hochwertigen Fahrzeug oder dem Oldtimer zu uns um zum Beispiel eine gründliche Motorreinigung ausführen zu lassen. Es kommt auch durchaus vor, dass Oldtimerbesitzer mit ihrem Fahrzeug zu uns kommen, um eine gründliche Unterbodenreinigung auszuführen“, weiß Darko Vrbat. „Auch um sichere Begutachtungen von Karosserien zu ermöglichen, setzen wir das Trockeneisstrahlen ein.“ „Interessierte Kunden wissen, dass es das Verfahren gibt, und wir haben uns als Anbieter über unsere eigenen Flyer, über Zeitungswerbung und unsere Website einen Namen gemacht“, ergänzt Firmenchef Christian Gambs, „nicht zu unterschätzen ist auch speziell im Oldtimerbereich Mund-zu-Mund-Propaganda.“

Intern hat sich das Verfahren unentbehrlich gemacht, wenn es darum geht, viskose
Materialien, verschiedene Beschichtungen und Schmutz am Unterboden und anderen Partien von Oldtimern zu entfernen. Die mechanische Energie in Verbindung mit dem Kälteschock durch das Trockeneis sprengt viele Beläge regelrecht ab und ist dabei extrem schonend zum Untergrund – allerdings zu schonend für klassische Entrostungs- und Entlackungsarbeiten. „Relativ
losen Rost kann man per Trockeneisstrahlen gut abbekommen“, weiß Darko Vrbat, „wenn aber wirklich hohe abrasive Leistung gefragt ist, wie etwa beim Entlacken, dann gibt es effektivere Methoden – und billigere. Auch die Kosten für die Pellets sind schließlich ins Kalkül zu ziehen.“ Auch die Organisation der Arbeiten will geklärt sein. Bei Gambs ist man dazu übergegangen, die Aufträge zu bündeln, sodass ein speziell geschulter Mitarbeiter unter Beachtung der notwendigen Pausen mehrere Aufträge am Stück erledigt. MR