Neue Technik, starkes Design

Im Bereich der Lackierpistolen wurden auf der Automechanika einige echte Neuheiten gezeigt

HVLP, RP oder „Compliant“ – dass über Lackierpistolen-Technologie heiß diskutiert wurde, ist schon eine Weile her. Der technische Fortschritt vollzog sich seither in Form von Verbesserungen an Details. Seit dieser Automechanika ist das ein wenig anders, denn in Frankfurt wurden von den drei großen Playern auf diesem Gebiet echte Innovationen gezeigt. Doch der Reihe nach …

SATA zeigt ein Sondermodell und eine Weltneuheit

Beinahe schon traditionell präsentierte sich SATA auf der Automechanika mit einem Auftritt aus einem Guss. Der Pistolenhersteller nahm seine Gäste diesmal mit auf eine Reise in die Sechziger – mit allem, was dazugehört. Oldtimer, Petticoats, Jukeboxes, 60er-Werkstattfeeling … Ganz zum Thema passt auch das limitierte Sondermodell, das SATA schon traditionell zur Automechanika anbietet: Die SATAjet 5000B Sixties. Sie verbindet 60er-Jahre-Look und modernste Technik und ist als Standard und DIGITAL-Ausführung in HVLP- und RP-Version lieferbar.

Ganz neue Wege geht SATA mit der SATAjet X 5500 Lackierpistole, die über ein revolutionäres Düsensystem verfügt. Erstmals hat mit SATA ein Lackierpistolen-Hersteller ein Düsensystem im Angebot, das pro Düsengröße zwei Strahlformen ermöglicht: gestreckt und oval, und das über alle Düsengrößen. Die Vorteile: Mehr Variabilität, höhere Materialersparnis, dazu kommen perfekte Ergonomie und geringere Geräuschentwicklung.

www.sata.com

DeVilbiss präsentiert neues Flaggschiff

DeVilbiss präsentierte mit der brandneuen DV1 eine neue Generation von Lackierpistolen, die sich schon äußerlich stark von den bisherigen Modellen abhebt. Neue Luftkappe, neue Düsentechnologie, clevere Details wie die neu positionierte Druckanzeige machen die Pistole zum neuen DeVilbiss-Flaggschiff. Weiter optimiert wurde die Zerstäubung, wodurch hohe Applikationsgeschwindigkeit bei exakter Farbtonreproduktion gewährleistet wird. Ebenfalls optimiert wurden die ergonomischen Eigenschaften, von der guten Ausbalancierung der Pistole über das geringe Gesamtgewicht bis hin zu den glatten, sehr einfach zu reinigenden Oberflächen.

Mehr Infos über die Pistole unter: www.debvilbissdv1.com

Lackierpistole im Rennstreckendesign

Anest Iwata überraschte auf der Automechanika mit einem spektakulären, streng limitierten Sondermodell: der Anest Iwata Turnpike Hakone. Die berühmte japanische Rennstrecke am Fuße des Mount Fuji findet sich im Design der Pistole wieder. Für die Sonderedition wurden die bekannten Profi-Lackierpistolenmodelle der Supernova-Serie mit Vorzerstäuber-Technologie (Schlitzdüse) WS-400 evo (Compliant) sowie LS-400 entech (HVLP) ausgewählt. Die Turnpike Hakone limited Edition beeindruckt in brillant blau mit schwarzen Akzenten. Sie trägt den Verlauf der Rennstrecke auf dem Pistolenkörper. Sowohl die Einstellknöpfe als auch die Luftkappe weisen durch die spezielle Beschichtung eine angenehme Haptik auf. Die Rückseite der Einstellknöpfe ist zudem ebenfalls mit dem Schriftzug „Anest Iwat“ und „Turnpike Hakone“ versehen. Auf dem Abzugshebel befindet sich die Gravur der Anest Iwata Turnpike Hakone Lounge, die sich direkt an der Rennstrecke befindet. Die Turnpike Hakone Edition ist streng limitiert, es steht nur eine äußerst begrenzte Stückzahl zur Verfügung. Geliefert wird sie in einem hochwertigen blauen Kunststoffkoffer inklusive 600ml-Fließbecher, AFV-2 Druckregler mit Schnellkupplung, Echtheitszertifikat, Reinigungsset, 3M Adapter, Luftnippel, Poster sowie einer stylischen Vintage-Tasche im Turnpike Hakone-Design – nach Auftragseingang solange der Vorrat reicht.

www.anest-iwata.de

MR