Startseite » Technik »

Unfallschaden abwickeln. Neue App von FIASCO

Den Unfallschaden einfacher abwickeln mit der App von FIASCO
Start-up aus dem Lackierbetrieb

Eine neue App der FIASCO GmbH soll beim Unfallschaden die Bearbeitung vereinfachen und beschleunigen.

Das Start-up FIASCO bietet eine Dienstleistungs-App, mit der der komplette Prozess in Lack- und Karosserie-Werkstätten digitalisiert werden kann. Von der Kundenanfrage über die automatisierte Reparaturkalkulation bis hin zur finalen Abwicklung. Primäre Kunden von FIASCO sind Inhaber dieser Werkstätten, die bei Interesse und nach erfolgreicher Registrierung Partnerwerkstätte werden können. Danach erhalten sie eine Lizenz des Kernener Unternehmens. Die Kunden dieser Werkstätten erfassen damit bei einem Unfallschaden alle erforderlichen Daten in der für sie personalisierten Web-App. Dabei erstellen intelligente Lösungen automatisch den Kostenvoranschlag.

Smarte Lösung für den Unfallschaden

Die Abwicklung und der direkte Kontakt zu den Kunden erfolgen über die smarte Oberfläche. Der jeweilige Schaden am Lack oder an der Karosserie wird digital via Smartphone erfasst. Das geschieht entweder direkt durch die Kunden. Via App erfahren sie in diesem Fall, aus welcher Distanz und aus welchem Winkel was fotografiert werden muss. Alternativ erfasst der Werkstattmitarbeiter die Daten. Die Reparaturkalkulation bei einem Unfallschaden erfolgt durch innovative künstliche Intelligenz (KI). Die Kfz-Werkstatt hat durch die App und die optimalen Schnittstellen weniger Verwaltungsaufwand und kann sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Die App wurde von verschiedenen Pilotbetrieben getestet und ist seit Oktober 2021 auf dem Markt.

Aus Werkstatt-Perspektive gedacht

Um die Kundenzufriedenheit zukunftsorientiert gewährleisten zu können, müssen wir gerade im Aftersales diesem Fortschritt gerecht werden“, erklärt Firmengründer Önder Aslan. „Die Digitalisierung ist aber auch der Haupthebel, um die Prozesse im Betrieb effizient zu gestalten, den Verwaltungsaufwand zu verringern und damit Kosten zu reduzieren“, ergänzt Mitgründer Harun Coskun. Önder Aslan (33 Jahre) hat bereits mehrere Jahre Erfahrung in der Branche Lack und Karosserie. Er  ist seit 15 Jahren selbstständig.

Schon früh digitalisiert

2012 hat er den Fachbetrieb Lack Reit in Kernen im Remstal übernommen und diesen mit seinen heute über 40 Mitarbeitern schon frühzeitig in allen Abläufen digitalisiert und zukunftsorientiert ausgebaut. „Wir denken aus Werkstattsicht“, betont Aslan. „Wichtig ist uns, dass FIASCO keine App ist, die etwa schneller fiktiver Auszahlung auf Basis von Kundenfotos Vorschub leistet. Im Gegenteil, unsere App lässt Werkstatt und Kunden bei einem Unfallschaden  in intensiven Kontakt treten und hat die Reparatur im Visier. Auf diese sollte sich ein Betrieb aber auch konzentrieren können.  FIASCO vereinfacht dafür die Prozesse drumherum.“ mr■

www.fiasco.de

FIASCO umfasst den kompletten Prozess im K&L-Betrieb – von der Kundenanfrage über die automatisierte Reparaturkalkulation bis hin zur finalen Abwicklung. (Abbildung: FIASCO)

Önder Aslan, Bürgermeister Benedikt Paulowitsch mit Urkunde und Harun Coskun (v. l. n. r.). (Foto: Fiasco GmbH)

Digitale Innovationskraft

Für die Entwicklung der Fiasco-APP haben die beiden Gründer einen Innovationsgutschein Hightech-Start-Up vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg bewilligt bekommen. Der Gutschein für FIASCO umfasst den maximalen Zuschuss in Höhe von 20.000 Euro. Der Innovationsgutschein wurde vom Bürgermeister von Kernen Benedikt Paulowitsch mit u. a. diesen Worten überreicht: „Ich freue mich, dass sich auch Start-ups in Kernen wohlfühlen. Diese Qualität müssen wir weiter stärken und als Chance begreifen. FIASCO zeigt bemerkenswert, dass digitale Ideen unsere traditionell erfolgreichen Geschäftsfelder nicht ersetzen, sondern weiterentwickeln. Genau diese Innovationskraft brauchen wir, um die Wettbewerbsfähigkeit unserer Region und damit unseren Wohlstand zu erhalten.“

Anzeige

Neueste Videos
Unternehmen im Fokus
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Lackiererblatt 6
Aktuelle Ausgabe
06/2021
EINZELHEFT
ABO
FACEBOOK


Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de