Neue Lehrgänge

Mit einem neuen Lehrgangsprogramm rund um die Karosserie-Instandsetzung geht das Kraftfahrzeugtechnische Institut (KTI) ins Jahr 2005. Einen Schwerpunkt bilden erneut die innovativen Reparaturverfahren im kosmetischen und Kleinstschadenbereich wie „spot repair und „scratch repair“. Hier sind bei Werkzeugen und Materialien teilweise Quantensprünge zu verzeichnen. „Werkstätten, die in dieses zukunftsträchtige Arbeitsgebiet einsteigen möchten, können beim KTI alle wichtigen Verfahren und Materialien kennen lernen und eine schnelle Auswahl treffen“, sagt Geschäftsführer Dipl.-Ing. (FH) Klaus-Dieter Moser. Ein weiterer Schwerpunkt ist das MIG-Schweißen und MIG-Löten. Die Lehrgänge finden in der KTI Werkstätte Lohfelden bei Kassel unter der Leitung erfahrener Trainer statt. Das Lehrgangsprogramm ist unter www.k-t-i.de hinterlegt.