News

Fundierte Information

Im August 2003 ist die neue Ausbildungsverordnung für den jetzt eigenständigen Lehrberuf Fahrzeuglackierer in Kraft getreten. Die Verordnung hat einige inhaltliche und organisatorische Änderungen mit sich gebracht. Darüber informierte die Fachgruppe Autoreparaturlacke im Verband der deutschen Lackindustrie Berufsberater aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Thüringen auf Veranstaltungen in Bonn und Weimar.

Den Berufsberatern der Arbeitsämter kommt bei der Berufsberatung von Jugendlichen eine entscheidende Rolle zu. Daher müssen sie in der Lage sein, fundiert über mögliche Ausbildungsberufe zu informieren. Die Fachgruppe Autoreparaturlacke zeigt in diesen Informationsveranstaltungen, wie anspruchsvoll, modern und abwechslungsreich der Beruf Fahrzeuglackierer/-in ist. Neben der neuen Ausbildungsordnung konnten sich die Berufsberater in Bonn und Weimar auch über die Themen Umwelt- und Gesundheitsschutz sowie die Unterschiede zwischen der Serien- und der Reparaturlackierung informieren. Darüber hinaus erhielten sie Einblicke in die facettenreiche Arbeit von Fahrzeuglackierern. Die Fachgruppe Autoreparaturlacke hat in den vergangenen Jahren bundesweit bereits 18 dieser Informationsveranstaltungen durchgeführt.

Anzeige

Videotipp

Anzeige

FACEBOOK

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de