Elektrisch zum Strand

Icon-E nennt sich ein neues Projekt der Garage Italia in Mailand. Es geht darum, Klassiker neu zu interpretieren und technisch in die Gegenwart zu übertragen. Beim Antrieb bedeutet das: E-Mobilität. Der Jolly Icon-E ist das erste Modell aus dieser Reihe, er basiert auf einem Fiat 500, der mit einem E-Motor versehen wurde. Noch rigoroser ging man bei der Karosserie vor. Dach und Türelemente wurden kurzerhand entfernt, um der Karosserie die nötige Steifigkeit zu verleihen wurde eine – sehr diskrete – Sicherheitszelle eingebaut. „Wir wissen, dass die Leute historische Fahrzeuge lieben, aber manche könnten heutzutage schwer zu fahren sein“, erklärt Carlo Borromeo, Direktor des Garage Italia-Styling Centers. „Daher wollten wir Autos ´, die ganze Generationen faszinierten, benutzbar und alltagstauglich machen – und dabei unsere Stärken in Sachen Qualität, Stil und Philosophie einbringen.“

www.garage-italia.com