Startseite » News »

Automechanika startet mit Rekordbeteiligung

News
Automechanika startet mit Rekordbeteiligung

Messe Frankfurt
Die nahezu komplette Riege der Anbieter aus dem K + L-Bereich trifft sich in der Halle 11. Foto: Messe Frankfurt
Erneut beweist die Lack- und Karosseriebranche auf eindrucksvolle Weise ihre Innovationskraft auf der kommenden Automechanika Frankfurt vom 13. bis 17. September 2016. Dabei kommen 35 Prozent der Aussteller in der Halle 11 aus Deutschland wie z.B. die Festool GmbH, SATA GmbH & Co. KG, Vosschemie GmbH, Wolf Anlagen-Technik GmbH & Co. KG, MIPA SE, Sehon Innovative Lackieranlagen, Audatex AUTOonline GmbH, Peter Kwasny GmbH, Anest Iwata Deutschland GmbH und viele andere. Weitere starke Aussteller-Nationen sind Italien, Niederlande und Polen. Besonders in den Bereichen Werkstattausrüstung, Instandsetzung, Lackierung und Korrossionsschutz warten zahlreiche Innovationen auf die Messebesucher.

Schadenstraße und Schadentalk
Im Jahr 2014 war der Schadentalk die besucherstärkste Veranstaltung im Rahmen des Vortragsprogrammes. Auch in diesem Jahr findet der Branchenevent direkt an der Halle 11 im Portalhaus statt, dort wo sich während der Automechanika alles um die K&L-Welt dreht. Neu ist das Ausstellungsareal „Schadenstraße“. Dort zeigen 14 Werkstattausrüster, Lackhersteller und Schadendienstleister Lösungen für die Prozessoptimierung. „Wir freuen uns über die Erweiterung des erfolgreichen Veranstaltungskonzeptes in diesem Jahr“, erklärt Olaf Mußhoff, Director der Automechanika Frankfurt. „Damit stärken wir die Automechanika als Treffpunkt für Betriebe und Entscheider aus dem Unfallschadenmarkt und zeigen Lösungen auf für eine Prozessoptimierung in der Werkstatt.“
Aus- und Weiterbildung
Automechanika Academy – der Name ist mittlerweile Synonym für hochwertige, zukunftsweisende Vorträge und Veranstaltungen. Auch 2016 hat die Messe Frankfurt keine Mühen gescheut. Nicht nur das Ausstellungskonzept, auch das begleitende Vortrags- und Weiterbildungsangebot wurden weiterentwickelt. Fachbesucher erwartet in Frankfurt ein sowohl qualitativ als auch quantitativ bislang einmaliges Angebot an Vorträgen, Seminaren und praktischen Weiterbildungen. Das Veranstaltungsprogramm der Automechanika Academy erreicht damit einen Umfang, der zusammengenommen leicht den Stoff für mehrere berufliche Zusatzqualifikationen ergibt. Um die große Zahl der Vorträge und Veranstaltungen zu strukturieren und Messebesuchern die Auswahl zu erleichtern, wurde das Angebot in zwei Hauptstränge aufgeteilt. In Halle 2, der Festhalle, haben Besucher am 13., 14. und 16. September Gelegenheit, sich mit allen Facetten der digitalisierten und vernetzten Welt rund um das Automobil, sowie Service und Reparatur von morgen und übermorgen zu befassen. Aktuelle Herausforderungen im Werkstattalltag stehen im Mittelpunkt der Veranstaltungen und Workshops, die vom 13. bis 17. September in der Galleria und in dem an die Halle 11 anschließenden Portalhaus stattfinden. Im Fokus steht dabei das Geschäft rund um die Fahrzeuginstandsetzung in Karosserie- und Lackierwerkstätten.
Von Praktikern für Profis
Hochkarätig sind die Referenten, die im Rahmen der von Automechanika Academy veranstalteten Werkstatttage am 16. und 17. September im Portalhaus Vorträge für Werkstattprofis halten. Die jeweils 90-minütigen Vorträge zur Unternehmensführung widmen sich existenziellen Fragen. Etwa, wie Ertrag und Gewinne nachhaltig gesteigert werden (16.9.) oder wie Werkstätten durch aktives Verkaufen (17.9.) erfolgreicher arbeiten können.Fließtext Pfeil
Fließtext std
Anzeige

Unternehmen im Fokus
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Lackiererblatt April
Aktuelle Ausgabe
April/2021
EINZELHEFT
ABO
FACEBOOK


Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de