Startseite » Management »

Die Rückkehrdes Silberpfeils: Mercedes-AMG Petronas F1-Team erscheint in neuem Look

Mercedes-AMG Petronas F1-Team erscheint in neuem Look
Die Rückkehr des Silberpfeils

Das Mercedes-AMG Petronas F1-Team kehrt 2022 mit seinem Rennwagen zu den Silberpfeil-Wurzeln zurück und führt das ikonische Sterling Silver wieder ein.

Der neue Mercedes-AMG F1 W13 E Performance ist der Schnittpunkt von Moderne und Tradition. „Die Rückkehr zu Sterling Silver fällt mit der bedeutendsten Änderung am technischen Reglement innerhalb einer Generation zusammen. Diese Farbe ist Bestandteil unserer Team-DNA und Teil unserer Geschichte“, erklärt Andrew Moody. Er ist der Leiter der Lack- und Grafikabteilung des Mercedes-AMG Petronas F1-Teams.

Vertrauensvolle Partnerschaft

Das  Team verlässt sich seit über acht Jahren auf Spies Hecker. Die Nase weist in diesem Jahr vier Farben auf: Sterling Silver, Midnight Black, Petronas Grün und Ineos Bright. Sie trägt außerdem einen größeren Mercedes-Stern, der mittels Airbrush-Technik aufgetragen wurde. In diesem Jahr entwickeln sich auch die Flow-Lines weiter. Das Grün wird von Schwarz eingefasst. Die Linien, die sich entlang des unteren Bereichs der Nase, des Chassis und der Seitenkästen bewegen, sind an den Kanten wieder scharf. Dadurch entsteht ein sauberes Gesamterscheinungsbild. Eine weitere Änderung an der Lackierung 2022 sind die größeren Sterne auf der Motorabdeckung. „Trotz einer Veränderung der Sterne ist die Lackierung immer noch mit unserer Würdigung für Niki Lauda versehen. Auf beiden Seiten des Chassis befindet sich ein hellroter Stern, direkt hinter der Kopfstütze des Fahrersitzes, unter der Airbox. Diese beiden Sterne werden lackiert. Sie sind keine Aufkleber, wie viele glauben“, betont Moody.

Neu und gewohnt zuverlässig

Im Vergleich zu seinem Vorgänger aus der Saison 2021 ist der Rennwagen zu 98 Prozent anders. Andrew Moodys Team musste sich daher mit der Lackierung von neuartigen, aerodynamischen Bauteilen auseinandersetzen – und das unter starkem Zeitdruck im Vorfeld der Enthüllung des Autos. So kommen Spies-Hecker-Produkte in Brackley zum Einsatz: etwa der Priomat Wash Primer 4075, danach entweder der Permasolid HS Vario-Grundierfüller 5340, ein Grundierfüller mit hohem Festkörperanteil, oder der Permasolid HS Performance Füller 5320, ein schnell trocknender 2K-HS-Schleiffüller. Für die Farben werden Permahyd Hi-TEC 480 Basislacke verwendet. Im letzten Arbeitsgang kommt dann Permasolid HS Optimum Plus Klarlack 8650 oder Permasolid HS Race Klarlack 8700 zur Anwendung. am ■

www.spieshecker.com

Anzeige

Unternehmen im Fokus
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Lackiererblatt 3
Aktuelle Ausgabe
03/2022
EINZELHEFT
ABO
FACEBOOK


Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de