Management

Aus dem Netz gefischt

Lebhafter Austausch bei Lackiererblatt Social Media

Ein heißer Sommer liegt hinter uns. In der Kabine sind bei diesen Temperaturen viele an das Limit gestoßen. Und passend zu den Temperaturen der letzten Wochen gab es auch hitzige Diskussionen auf unserer Facebook-Seite. Besonders heiß laufen die Drähte, wenn über technische Themen diskutiert wird – bei dieser Gelegenheit vielen Dank an alle User, die unser Forum nutzen und beleben!

Verschaffen Sie sich ein bisschen Abkühlung und tauchen Sie ein in unseren Pool von Kommentaren, Likes und Beiträgen.

Spraydosen zum Lackieren von Fahrzeugteilen? Bei diesem Thema scheiden sich die Geister. Deutlich wurde aus den Kommentaren: egal mit welchem Werkzeug – das Ergebnis muss stimmen. Für die meisten Lackierer scheint die Spraydose eine gute Ergänzung zu sein, gerade für kleinere Flächen, aber es geht doch nichts über die klassische Lackierpistole. Das Ergebnis der Umfrage: Von 360 Usern gaben rund 30 Prozent an, auch mit Spraydosen zu arbeiten, 70 Prozent schwören auf die Lackierpistole. Wie viele und welche „Zwischenlösungen“ es gerade bei diesem Thema gibt, zeigte sich in der lebhaften Diskussion.

An der Qualität sollte man nicht sparen. So oder so ähnlich könnte man auch das Ergebnis der Umfrage zu Verbrauchsmaterialien wie Schleifmittel, Abdeckfolie, Klebeband und Co. zusammenfassen. Wir wollten wissen: „Wie agiert Ihr bei Verbrauchsmaterialien? Wiegen für Euch Prozessvorteile höhere Einkaufspreise auf? Oder kann man hier am rechten Fleck sparen?“ Das Ergebnis war recht deutlich: 68 Prozent setzen lieber auf Premiumprodukte, für 32 Prozent reicht „gut und günstig“.

Last but not least – die Frage aller Fragen: Wer besucht die diesjährige Automechanika? Wir sind natürlich dabei, aber „sind große Fachmessen wie die Automechanika für Euch ein „Must go“? Oder informiert Ihr Euch lieber anderweitig?“ Über das Ergebnis freuen wir uns sehr, denn über 70 Prozent haben gesagt „klar gehen wir hin“. Wir hoffen also, viele von Ihnen auf der Messe begrüßen zu können.

Nicht vergessen: Unsere Guided Tours führen Sie auch exklusiv zu den Highlights der Messe.

Und da es nie zu früh ist, um schon mal an das nächste Jahr zu denken, konnten unsere Facebook-User über einige Seiten des Lackiererblatt-Kalenders 2019 abstimmen. Den gibt es übrigens kostenlos für alle unsere Abonnenten! Insgesamt sechs von zwölf Motiven standen auf Facebook zur Wahl. .

Evelyn Becker


Machen Sie mit!

Wenn Sie schauen wollen, was das Lackiererblatt auf Facebook so treibt, einfach auf www.facebook/lackiererblatt gehen. Diskutieren Sie mit, schauen Sie sich um, liken Sie, posten Sie! Alle oben erwähnten Posts finden Sie dort – Sie müssen nur ein bisschen scrollen. Und wenn Sie dort sind: Abonnieren nicht vergessen

Anzeige

Videotipp

Anzeige

FACEBOOK

Anzeige


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de