Know-how

Training per Live-Chat

Mit innovativen Web-Trainings geht PPG neue Wege

Sich mit dem Trainer auf Augenhöhe und im direkten Kontakt austauschen, Fragen stellen, Input bekommen, essenzielles Wissen erhalten – um am Puls der Branche zu bleiben und den Unternehmenserfolg dauerhaft zu sichern, sind regelmäßige Weiterbildungen unentbehrlich. Für eine verstärkte Unterstützung seiner Partnerbetriebe in puncto Weiterbildung hat Lackhersteller PPG ein völlig neues Tool entwickelt: Mit dem einzigartigen Online-Training können Werkstätten ihre Mitarbeiter zeitnah und ohne viel Aufwand fortbilden lassen. „Mit dem Schulungsmodul Online-Training können unsere Partnerunternehmen ihre Teams zum einen zu Themen schulen lassen, die für jeden Karosserie- und Lackierbetrieb fundamental sind, etwa die Reparatur von Sonderlackierungen oder den einfachen und sicheren Beilackierprozess“, erläutert Dirk Czub, Technical Training Manager PPG. „Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Online-Schulung detailliert auf die individuellen Bedürfnisse eines Betriebes zuzuschneiden. Hierbei schulen unsere Experten ganz konkret die Wunschinhalte der einzelnen Werkstatt. Noch individueller geht es derzeit nicht mehr.“

Persönlich, direkt, nah dran

Konkret heißt das: Per webbasiertem Live-Chat geben die Experten von PPG essenzielles Wissen und praktische Tipps im Direktkontakt an den Karosserie- und Lackierbetrieb weiter, beantworten individuelle Fragen der Teilnehmer und bieten sofort praktische Maßnahmen an. Dabei steht der unmittelbare persönliche Dialog wie bei einem herkömmlichen Training im Vordergrund, flankiert von Präsentationen, kurzen Videos oder Flipchart-Lösungen. Nötig sind lediglich eine schnelle und leistungsfähige Internetanbindung, ein PC, Tablet oder Smartphone sowie eine Webcam und ein Mikrofon. Die Vorteile liegen auf der Hand: Beim Online-Training entfallen zum einen Kosten für Anreise, Übernachtung und Ausfälle von Fachpersonal. Dirk Czub: „Zum anderen schulen wir sowohl zu allgemeinen als auch zu individuellen Fragestellungen, bieten Online-Trainings für einzelne Mitarbeiter sowie für Kleingruppen bis maximal 8 Personen an. Da ist ein echter Trainingseffekt garantiert.“

Der Weg zur Online-Schulung ist denkbar einfach: Mit dem Wunschtermin und dem Wunschthema bei PPG melden, eine Einladung mit allen relevanten Informationen erhalten, und schon kann es losgehen. Je nach Thema und Fragestellung dauert ein Online-Training etwa dreißig Minuten bis maximal eine Stunde, zudem ist das Training ortungebunden – ein Raum mit der entsprechenden Ausstattung ist völlig ausreichend. „Das bedeutet, dass etwa auch mal spätnachmittags eine Fortbildung stattfinden kann. So geht kein ganzer Tag verloren und die Kollegen können das neu erworbene Wissen am nächsten Tag direkt in die Praxis umsetzen“, erläutert Dirk Czub.

Analog und digital

„Selbstverständlich bieten wir weiterhin die bewährten technischen Theorie- und Praxistrainings unseres Seminarprogrammes an den PPG-Standorten an“, so Dirk Czub. „Das Online-Training sehen wir jedoch als eine zusätzliche Möglichkeit, noch individueller und konkreter auf die Bedürfnisse individueller Partnerbetriebe einzugehen, essenzielles Wissen noch zielgenauer zu transportieren. Wir sind der festen Überzeugung, dass wir gemeinsam den Unternehmenserfolg der Betriebe erhöhen können – und sowohl analog als auch digital fit zu sein für die Zukunft, gehört unserer Ansicht nach heute einfach dazu.“

Weitere Informationen zum Online-Training und weiteren Fortbildungen von PPG gibt es unter: https://de.ppgrefinish.com/de/weiterbildung/technische-seminare/

Anzeige

Videotipp

Anzeige

FACEBOOK

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de