Startseite » Know-how »

Mischen im Space-Raum

Know-how
Mischen im Space-Raum

Die Stuttgarter Schule für Farbe und Gestaltung ist die erste Schule, die mit einer MoonWalk-Anlage ausgestattet wird.

Mischen possible, heißt es demnächst bei der Stuttgarter Schule für Farbe und Gestaltung. Sie ist seit Kurzem mit einer MoonWalk-Anlage ausgestattet. Gleich nachdem die automatische Lackmischanlage Premiere gefeiert hatte, im Juli 2019, besuchten die beiden technischen Lehrer Uwe Mühlhäuser und

Dirk Czub:„Stuttgart ist die erste Schule, die eine MoonWalk-Anlage erhalten hat. Weitere werden folgen.“

Manfred Laichinger mit ihrer Fahrzeuglackierer-Meisterklasse PPG in Hilden, um sich live ein Bild von der Mischanlage zu machen. „Uns war schnell klar, dass eine MoonWalk-Anlage für unsere Schule einen großen Schritt in die Zukunft bedeuten würde“, erinnert sich Uwe Mühlhäuser. „Schließlich können ganz verschiedene Abteilungen unserer Schule eine solche Maschine übergreifend nutzen: Fahrzeuglackierer, Maler und Lackierer, Lacktechniker und auch Lacklaboranten – und zwar sowohl Lehrlinge als auch Meisterschüler.“ Und er sieht noch weitere Gründe für eine MoonWalk-Anlage im Schulbetrieb: „Oft arbeiten die Schüler zwar in der Gruppe, aber jeder an seinem Projekt. Der Einfachheit halber wurde dabei bisher oft ein Farbton für alle ausgemischt. Künftig kann wirklich jeder seine eigenen Töne auswählen.“ Dass ganz nebenbei eine solche Hightech-Anlage dazu beiträgt, die Attraktivität des Berufs zu erhöhen und die Auszubildenden „bei der Stange zu halten“, liegt für Uwe Mühlhäuser auf der Hand. Ähnlich sieht das Dirk Czub, Technical Training Manager bei PPG „Wir sind sehr stolz darauf, wenn sich Meisterschulen für MoonWalk entscheiden, damit diese Innovation live gezeigt werden kann und die potenziellen Entscheidungsträger MoonWalk kennenlernen und damit arbeiten können.“

Perfektes Ambiente

Uwe Mühlhäuser: „Uns war schnell klar, dass eine MoonWalk-Anlage für unsere Schule einen großen Schritt in die Zukunft bedeuten würde.“

Im Dezember 2019 wurde bei der Stuttgarter Schule für Farbe und Gestaltung über die Investition entschieden und schließlich bestellt. Im Januar 2020 bekam die Schule Bescheid, dass die neue Anlage im März installiert würde. Zeit genug, um den Raum, in dem die MoonWalk-Anlage stehen würde, „spacig“ auszugestalten. Daraus machte man in Stuttgart ein kleines Projekt, bei dem unter Anleitung der beiden Airbrush-Experten unter den Lehrkräften, Änne Lazarus und Mario Mühl, drei Schülerinnen den Auftrag übernahmen, ein Ambiente mit Raumfahrt-Motiven zu schaffen, den „Space-Raum“. Selina Anderssen aus dem ersten Lehrjahr, Josephine Ellwein und Sonja Kern, beide aus dem dritten Lehrjahr, kamen freiwillig an zwei Samstagen und auch unter der Woche nach Schulende und übernahmen die Gestaltung der Wandflächen.

Hohes Interesse an Mischanlage

Mitte März war es so weit: Kurz bevor der Schulbetrieb eine Coronapause bis Anfang Mai einlegen musste, erfolgte die Installation. Demnächst werden die ersten Schülerinnen und Schüler im Space-Raum Mischerfahrungen sammeln. Und sie werden, davon ist Dirk Czub überzeugt, nicht alleine bleiben: „Stuttgart ist die erste Schule, die eine MoonWalk-Anlage erhalten hat. Da das Interesse der Schulen an den innovativen Mischmaschinen generell sehr hoch ist, werden weitere folgen.“ mr ■

www.de.ppgrefinish.com/


Innovation für den Mischraum

Vor einem knappen Jahr wurde MoonWalk erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Nachfrage nach dem System hält seither an. (Foto: M. Rehm)

Lack vom Gebinde bis in die Lackierpistole aus einer Hand:
Das möchte der Lackhersteller PPG seinen Partnerbetrieben mit der Mischbank „MoonWalk“ bieten, die er selbst entwickelt hat. Der kosmische Name des Systems nimmt dabei einerseits Bezug auf den damit verbundenen Innovationsgrad. Denn erstmals stellt ein Hersteller von Reparaturlacken eine Mischbank aus eigener Entwicklung vor. Andererseits verweist das Unternehmen damit auf die erste NASA-Mondlandung vor 50 Jahren und den damit verbundenen „großen Schritt für die Menschheit“.

https://de.moonwalkrefinish.com

 

 

Anzeige

Unternehmen im Fokus
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Lackiererblatt 5
Aktuelle Ausgabe
05/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
FACEBOOK


Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de