Startseite » Know-how »

E-Mobilität ist die Zukunft: Lehrgang für Hochvoltsysteme

E-Mobilität
Lehrgang für Hochvoltsysteme

Hochvoltsysteme Lehrgang
(Foto: M. Rehm)

Die Automobile Zukunft ist elektrisch: Der Bundesverband Farbe/BFL führt gemeinsam mit dem ZKF vom 01.08. bis 09.08.2022 einen Lehrgang zur Qualifizierung für Arbeiten an Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen nach DGUV 209–093 – ohne Grundlagenkenntnisse – durch. Immer mehr verunfallte Fahrzeuge mit Hochvolttechnik erreichen die Kfz-Werkstätten. Diese Fahrzeuge dürfen nur durch qualifizierte Fachkräfte repariert werden. Die DGUV-Information 209–093 der BGHM-Berufsgenossenschaft Holz und Metall dient als Leitfaden. Sie beschreibt, wie auf Grundlage der Gefährdungsbeurteilung sicheres Arbeiten an Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen organisiert werden kann. Sie beschreibt erforderliche Qualifizierungsmaßnahmen sowohl für Arbeiten in Forschung, Entwicklung und Produktion als auch in den Servicewerkstätten. Die intensive Schulung mit Abschlusszertifikat der Stufe 2S befähigt die Fachkundigen, an Hochvoltsystemen selbstständig und sicher zu arbeiten. Ab sofort können Sie sich über das Anmeldeformular (Dokument zum Download) anmelden.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Anzeige

Unternehmen im Fokus
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Lackiererblatt 3
Aktuelle Ausgabe
03/2022
EINZELHEFT
ABO
FACEBOOK


Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de