Startseite » Know-how »

Hagelschaden: Echte Profis sind zertifiziert

Hagelschaden und Dellenreparatur
Echte Profis sind zertifiziert

Ein Hagelschaden erfordert eine höhere Qualifikation. Wir sprachen mit dem Dellentechnikprofi Dominik Denk von der Car-Rep-Profiteam Denk GmbH.

Herr Denk, die Hagelsaison 2022 hat erst begonnen, wie würden Sie die vorhergehende Saison bilanzieren?

Im Jahr 2021 war die Hageltätigkeit in Europa großflächig und verursachte dabei gleichzeitig in vielen Regionen mit einer Hagelkorngröße von bis zu 80 Millimetern Durchmesser viele Schäden an Gebäuden und Fahrzeugen: Dabei kam es zu großen Mengen an Totalschäden – auch in Süddeutschland, wo wir wie in Österreich viele Autohäuser und Werkstätten zu unseren Kunden zählen dürfen.

Welche Konsequenzen hat da ein Hagelschaden?

Unsere Hageltechniker waren sehr gefordert und die starken Schäden trennten auch die Spreu vom Weizen. In vielen Regionen traten Probleme bei der Reparatur auf, da die dort eingesetzten Techniker dem Schadensbild oft nicht gewachsen waren oder der für die Reparatur notwendige Zeitaufwand nicht im richtigen Bezug zu den Reparaturkosten lag. Solche Schäden sind nur für echte Profis darzustellen.

Was bedeutet das für die Ausbildung der Techniker?

Dass Zertifizierungen für Dellentechniker dringend notwendig sind. Damit haben betroffene Autohäuser und Werkstätten ein Instrument, um bereits vor der Vereinbarung der Reparaturabwicklung die handwerkliche Fähigkeit eines Hageltechnikers abzufragen. Ein zertifizierter Techniker wird auch starke Beschädigungen dem Stand der Technik entsprechend zu reparieren imstande sein und dabei auch korrekt kalkulieren.

Wie ist da in Ihrem Unternehmen der Stand der Dinge?

Wir stehen voll hinter dieser Zertifizierung und dürfen seit März dieses Jahres drei weitere Mitarbeiter „zertifizierter Dellentechniker“ nennen. Zusätzlich wurden zwei Mitarbeiter einer Rezertifizierung unterzogen, was nach vier Jahren zu absolvieren ist.

Wer nimmt diese Zertifizierungen in Österreich ab?

Die Zertifizierungen werden in Kooperation zwischen der Bundesinnung für Fahrzeugtechnik und der Kfz-SV-Union der unabhängigen allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen für das Kfz-Wesen Österreichs durchgeführt. Somit werden diese neutral abgewickelt und sind daher hoch angesehen. Sie dienen Kunden als wichtige Orientierungshilfe zur Beauftragung der Hagelabwicklung. Alle Infos zur Zertifizierung sowie ein Verzeichnis zertifizierter Techniker sind auf der Website der Bundesinnung jederzeit abzurufen. Dieses Register ist sehr wichtig, um die Korrektheit von Zertifizierungen, die Gültigkeitsdauer und so weiter abzufragen. Außerdem werden dort auch mögliche Entziehungen angeführt.

Geht es bei der Zertifizierung nur um Technik?

Natürlich werden neue Techniken wie zum Beispiel die Reparatur per Induktion vorgestellt. Aber einem Fachbetrieb, der sich auf höchste Qualität beruft und mit zertifizierten Technikern arbeitet, müssen auch die Abrechnungsmodalitäten der jeweiligen Länder bekannt sein. So darf man zum Beispiel die unterschiedlichen Totalschadengrenzen zwischen Österreich und Deutschland nicht vergessen. In Deutschland darf in der Regel bis zur Höhe des Listenpreises repariert werden, in Österreich ist dagegen oft ein Wert von 60 bis 70 Prozent des Listenpreises dafür anzusetzen. mr■

www.car-rep-profiteam.at



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Unternehmen im Fokus
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Lackiererblatt 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
FACEBOOK


Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de