Equipment Lackieren

Wunderwaffe im Spot-Repair-Bereich

Anest.jpg
Die LPH-80 eignet sich besonders zur Reparatur von Schäden bis zu einer Größe von ungefähr 3.5 cm. Foto: ANEST IWATA

Speziell für die Behebung von Kleinstschäden (Spot-Repair) hat Anest Iwata die Präzisionslackierpistole LPH-80 entwickelt, die in der Praxis mit ihrer kontinuierlichen und zuverlässigen Leistung überzeugt. Mit dieser Profi-Lackierpistole gelingt die Kleinstschadenreparatur höchst effektiv und einfach. Die LPH-80 eignet sich besonders für kleine Reparaturlackierungen bei Schadengrößen bis zu einer Größe von ca. 3.5 cm, partielle Ausbesserungsarbeiten und zum Spotten schwer zugänglicher Stellen. Sie arbeitet mit dem LVLP- (Low Volume, Low Pressure-) Niederdruckverfahren, zu Deutsch „niedriges Luftvolumen, niedriger Druck“. Das Lackmaterial wird hierbei nebelreduziert mit einem niedrigen Düsen- innendruck und einem niedrigen Luftverbrauch
außerordentlich fein und gleichmäßig zerstäubt. Die Overspraybildung ist sehr gering. Dadurch umgeht der Anwender auch bei empfindlichen Farbtönen die Gefahr der „Versandung“ in den Auslaufzonen. Die LPH-80 wird vorrangig mit einer 1,2-er Düse eingesetzt und bietet folgende Optionen: Bei 1,0 bar Spritzdruck und offenem Flachstrahl werden kleinere Flächen und Übergänge lackiert, für Kleinst- und Mikroschäden wird der Spritzdruck auf 0,3 bis 0,5 bar reduziert und es wird mit einem Rundstrahl gearbeitet. Die LPH-80 feierte im Jahr 2016 ihr 10-jähriges Jubiläum und hat sich in den vergangenen Jahren im rauen Lackiereralltag hervorragend bewährt.

ANEST IWATA Deutschland GmbH
Tel.: 0341/2414430
ww.anest-iwata.de



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:

Anzeige

Videotipp

Anzeige

FACEBOOK


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de