Startseite » Equipment »

siapro vereinfacht den Schleifprozess

Equipment Schleifen
siapro vereinfacht den Schleifprozess

part GmbH siapro 800
Mit dem folienbasierten siapro 800 können unerwünschte Lupen-effekte vermieden werden. Foto: part GmbH

Lackierer wissen, wie wichtig eine gleichmäßige Oberflächenstruktur für die Güte der Lackoberfläche ist. K+L-Betriebe sollten daher auf prozesssichere Schleifmittel zurückgreifen, deren Kornfolge für jeden
Arbeitsschritt ideale Rautiefen garantiert. „Mit dem siapro Schleifsystem spart der Lackierer circa 20 Prozent Arbeitszeit und der Materialaufwand für K+L-Betriebe sinkt erheblich. Durch die Vereinfachung des Prozesses auf vier statt der üblichen fünf Schritte treten zudem weniger Anwendungsfehler auf“, erklärt Jochen Gaukel,
Geschäftsführer der part GmbH. Zum Entlacken und beim Planschliff des Spachtels kommt siapro 100 zum Einsatz, die Verfeinerung dieser Arbeiten erfolgt jeweils mit siapro 200. Mit siapro 300 werden das Anschleifen der Fülleausspritz- zone und der Füllerplanschliff durchgeführt, der Feinschliff mit siapro 400. Für die Ein- und Beilackierung gibt es zwei zusätzliche Schleifmittel. Zur Beseitigung der Oberflächenstruktur und Vermeidung unterschiedlicher Lichtbrechungen (Lupeneffekt) eignet sich siapro 800. Mit dem schaumstoffgedämmten Feuchtschleifmittel siapro 1000 lassen sich hervorragend unregelmäßige Oberflächen wie Rundungen, Ecken oder Kanten bearbeiten.

www.part-info.com

Anzeige

Umfrage: Fahrzeugdesinfektion

Zu welcher Methode tendiert Ihr? Was hat sich in Euren Betrieben als beste Lösung erwiesen?
101 Stimmen
AbstimmenErgebnisse
Unternehmen im Fokus
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Lackiererblatt 6
Aktuelle Ausgabe
06/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
FACEBOOK


Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de