Startseite » Equipment »

Komfortables Gebläse-Atemschutzsystem

Equipment
Komfortables Gebläse-Atemschutzsystem

Jupiter.jpg
Das 3M Jupiter-Gebläse-Atemschutzsystem schützt zuverlässig vor festen Schadstoffen, Gasen und Dämpfen sowie vor Kombinationen aus Gasen, Dämpfen und Partikeln.Foto: 3M

Das 3M Jupiter-Gebläse-Atemschutzsystem schützt zuverlässig vor festen Schadstoffen, Gasen und Dämpfen sowie vor Kombinationen aus Gasen, Dämpfen und Partikeln. Das Gebläsesystem ist von der Umgebungsluft abhängig und besteht aus einem Kopfteil, verbunden mit einem batteriebetriebenen Gebläsemodul mit Filtern, das am Gürtel getragen wird. Der Motor des Gebläsemoduls saugt Umgebungsluft durch die beiden großen Kombinationsfilter und führt die gereinigte Luft in das Kopfteil zum Atembereich des Trägers. Maximaler Komfort und Bewegungsfreiheit sind somit gegeben. Für optimale Sicherheit überwacht eine integrierte Elektronik zudem den Ladezustand der Batterie und den Luftstrom zum Kopfteil. Bei Störungen wird umgehend ein akustischer und optischer Alarm ausgelöst. Für einen angenehmen Tragekomfort sorgt das moderne, ergonomische Design. Die Kopfteile sind leicht und kompakt, das Visier ermöglicht eine optimale Rundsicht und der individuell einstellbare Luftstrom im Kopfteil sowie der einheitliche und frei drehbare Luftschlauch garantieren einen wirksamen Schutz mit gleichzeitig maximalem Tragekomfort. Gegenüber Halbmasken hat das 3M Jupiter-Gebläse-Atemschutzsystem viele Vorteile: Die verschiedenen Schutzfunktionen (Atem-, Kopf-, Gesichts- und Augenschutz) werden kombiniert.

Es gibt keinen Atemwiderstand, was das Arbeiten leicht und angenehm macht. Keine G26-Untersuchung ist notwendig. Das System ist für alle Mitarbeiter geeignet und somit kostensenkend. Zudem erfordert das System keine Tragzeitbegrenzung und es ist komfortabel auch für Brillen- oder Bartträger.

Auch gegenüber Druckluftsystemen hat die Jupiter-Einheit viele Vorteile: Sie ist leiser als Druckluft ( 6 db). Sie sorgt für eine freie Beweglichkeit innerhalb und außerhalb der Kabine. Es gibt keinen zusätzlichen Druckluftverbrauch und die elektronische Überwachung des Luftstromes und der Batteriespannung ist dank optischem/akustischem Signal gewährleistet. Solange die Filter vorschriftsmäßig gewechselt werden, ist die Tragezeit quasi unbegrenzt.

www.3M.de/autoreparatur

Anzeige

Unternehmen im Fokus
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Lackiererblatt 5
Aktuelle Ausgabe
05/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
FACEBOOK


Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de