Henkel Teroson EP 5020 TR

Neue Ersatzlösung zum Verzinnen

Die kontinuierliche Weiterentwicklung von Karosserie-Materialien in der Automobilbranche erfordert kompatible Reparaturtechnologien zum Schutz von angrenzenden Kunststoffteilen, Lack und rückseitigem Korrosionsschutz. Daher hat Henkel Teroson eine Alternative zum Verzinnen entwickelt. Die Epoxidharzformulierung EP 5020 TR kann bei Raumtemperatur ohne offene Flamme aufgetragen werden.

Blei- und schwermetallfrei

„Durch die Möglichkeit eines Kaltverarbeitungsverfahrens als Ersatz für herkömmliches Verzinnen trägt unser neues, zweikomponentiges Teroson EP 5020 TR dazu bei, Zeit und Arbeitsaufwand bei der Reparatur einzusparen und die Sicherheit zu erhöhen“, erläutert Jörn Senftleben. Er ist Regional Technology Segment Engineer im Bereich Fahrzeug-Reparatur und -Instandhaltung bei Henkel. „Außerdem stellt das Produkt als gänzlich blei- und schwermetallfreies Material eine nachhaltigere Alternative dar“. Das Produkt eignet sich für die Anwendung auf allen modernen Stahllegierungen und Aluminium sowie für die Karosseriereparatur jeglicher Fahrzeuge.

Keine offene Flamme beim Verzinnen

Im Gegensatz zu herkömmlichen Verfahren kann auf das Arbeiten mit offener Flamme sowie auf das starke Erhitzen des Bauteils verzichtet werden. Durch das Kaltverarbeitungsverfahren von Teroson EP 5020 TR wird das instandgesetzte Bauteil nicht durch Erhitzen mit offener Flamme beschädigt. Der Korrosionsschutz bleibt somit vollständig erhalten. Dies bedeutet auch, dass die zu reparierenden Karosserieteile nicht demontiert und erneut montiert werden müssen. So werden Schäden an angrenzenden Kunststoffteilen zu vermieden. Durch das Kaltnachbildungsverfahren ohne offene Flamme wird eine Beschädigung des Lackes und der Korrosionsschutzbeschichtung um den Reparaturbereich herum verhindert.

Komfortables Arbeiten

Die offene Zeit des Materials beträgt ca. 10 Minuten. Somit steht dem Fachpersonal ausreichend Zeit zur Verfügung, um die Originalkonturen des zu reparierenden Bauteils nachzubilden. Teroson EP 5020 TR ist aktuell in Westeuropa als zweikomponentige 50-ml-Kartusche erhältlich. Für ein effizientes Auftragen mit herkömmlichen Kartuschenpistolen. Das Produkt wird mit einem Statikmischer für eine homogene Durchmischung geliefert.

www.henkel.de

Anzeige

Anzeige

FACEBOOK

Unternehmen im Fokus


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de