Design

Geschwindigkeit und Schönheit

Monza, Mailand, Comer See – die Lackiererblatt-Leserreise 2017 führt nach Norditalien

Zwischen Mailand, Como und Brescia sind nicht nur namhafte Auto- und Motorradhersteller wie Alfa Romeo und Moto Guzzi angesiedelt. Die Gegend ist mit dem Autodromo di Monza auch ein Mekka des Motorsports. Und selbst zu Wasser ist Geschwindigkeit Trumpf: Die ebenso schnellen wie eleganten Motorboote der weltberühmten Bootswerft Riva wurden in Sarnico am Ufer des Lago d‘Iseo gebaut – und sie werden heute noch in aufwendiger Handarbeit am selben Ort restauriert, lackiert und gewartet. Nicht zuletzt bietet die Gegend mit dem Comer See und zahlreichen traditionsreichen Städten etliche landschaftliche und touristische Highlights. Erleben Sie bei der Lackiererblatt-Leserreise 2017, die vom 27. bis zum 30. April 2017, zur schönsten Frühlingszeit, stattfinden wird, automobile und touristische Highlights, schnuppern Sie Rennsportluft und lernen Sie einige der interessantesten Städte Norditaliens kennen.

Frühling am See
Sie fliegen am Vormittag des ersten Reisetages nach Mailand. Nachdem Sie von Ihrer örtlichen Reiseleitung empfangen wurden, fahren Sie mit dem Bus nach Mandello del Lario. Im „Ristorante Al verde“ werden Sie zu Mittag essen. Anschließend besuchen Sie das traditionsreiche Moto Guzzi-Museum. Im Ausstellungsbereich (siehe Seite 10/11) können mehr als 80 Fahrzeuge bewundert werden. Nach dem Besuch fahren Sie nach Varenna und weiter mit der Fähre über den See nach Bellagio. Das bildhübsche Städtchen ist Hauptanziehungspunkt am Comer See.
Am zweiten Reisetag geht es nach dem Frühstück nach Brescia. Dort sitzt mit der Firma „Ambra“ einer der modernsten Lackier- und Karosseriebetriebe Italiens, der sich durch innovative Ausstattung und höchste Prozesseffizienz auszeichnet. Das Mittagessen erfolgt in einem Restaurant in der historischen Altstadt von Brescia, die Sie im Rahmen eines Stadtspaziergangs kennenlernen.
Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Sarnico am Lage d‘Iseo und erhalten Einblicke in die traditionsreiche Werkstätte Riva RAM. Als Carlo Riva mit 27 Jahren die väterliche Bootswerft in Sarnico übernahm, wollte er ein Speedboot nach amerikanischem Vorbild bauen, das sich perfekt für die Seen in Oberitalien eignen sollte.
Höchste Handwerkskunst
Etwa 5.000 Riva-Holzboote wurden insgesamt gebaut, vom Flaggschiff Aquarama über die Ariston bis zu Junior. Rund die Hälfte der Holzboote existiert noch – und ihr Wert erhöht sich permanent. Rund 50 Boote werden bei Riva RAM Jahr für Jahr in Topzustand versetzt. Erleben Sie, wie sorgfältig und akribisch die Spezialisten dabei vorgehen – von der Motorentechnik bis hin zur über 20-schichtigen Lackierung. Der Tag wird auf einem Weingut mit einem Abendessen inklusive Weinprobe abgerundet.
„Beauty“ und „Speed“
Am dritten Tag führt unsere Leserreise zum „Museo Storico Alfa Romeo“. Zur Feier des 105. Geburtstages eröffnete Alfa Romeo das Werksmuseum in Arese am Stadtrand von Mailand nach mehrjährigem Umbau in neuem Outfit. Die Entwicklung der Marke Alfa Romeo wird im ersten Teil, der „Timeline“, präsentiert. Die vielen sportlichen Erfolge können Sie in dem Abschnitt „Speed“ erleben und viele Prototypen und Design-Studien sind im Bereich „Beauty“ ausgestellt.
Der Nachmittag steht dann ganz im Zeichen von „Speed“ Am frühen Nachmittag fahren Sie zum wunderschön im Park von Monza gelegenen Autodromo di Monza. Dort können Sie bei einer Führung die historischen Punkte der Rennstrecke inklusive der Steilkurve und der Tribüne erkunden und von dort aus sogar einem Rennen beiwohnen. Zum Abschluss des Tages genießen Sie in einer traditionellen Enoteca ein rustikales Abendessen.
Am vierten Tag führt unsere Reise nach dem Frühstück nach Mailand. Mit der Reiseleitung unternehmen Sie einen Stadtrundgang und sehen dabei u.a. den Palazzo Reale, die Kirche Santa Maria delle Grazie, die Galleria Vittorio Emanuele u.v.m. Nach dem Stadtrundgang besichtigen Sie den Mailänder Dom, die zweitgrößte Kirche Italiens. Am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen von Mailand zum Rückflug zu Ihren Ausgangsorten.

Anzeige

Anzeige

FACEBOOK

Unternehmen im Fokus


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de