Startseite » Design »

Abziehbarer Autolack: Farhrzeugdesign dank PCP

Design
Ziemlich smartes Lackdesign

Custompainter Danny Schramm hat das Thema Smart-Repair für uns künstlerisch umgesetzt. Eine wichtige Rolle spielte dabei der abziehbare Lack PCP.

Gar nicht so einfach, das Thema Smart-Repair als Lackdesign umzusetzen. Wir haben mit Danny Schramm vom Schrammwerk bei Hamburg einen der Großen dieses Fachs mit der Aufgabe betraut. Und er hielt sich akribisch an die Vorgabe. Smart-Repair kommt ja bevorzugt bei älteren Fahrzeugen als zeitwertgerechte Reparaturoption in Frage. Mit dem Ford Mustang Fastback Jahrgang 2007 war diese Vorbedingung perfekt erfüllt. Ein weiteres Smart-Repair-Kriterium: Die Fläche sollte nicht zu groß sein, im Idealfall das DIN-A-4-Format nicht überschreiten. Hier liegen wir knapp darüber, aber Kotflügel und ein Drittel Haube könnten gerade noch im erlaubten Rahmen sein. Aber Spaß beiseite – wie Danny Schramm das Thema umgesetzt hat, ist einfach … smart. Metallplattenoptik, Stahleffekt und Nieten-Look sind wie erwartet täuschend echt, und durch die Verwendung mehrerer Farben ist auch noch eine 3D-Optik auf dem Fahrzeug entstanden

Vergänglich, aber bombenfest

Einen speziellen Clou stellt der Untergrund dar. Die Metallplattenoptik wurde auf den abziehbaren Lack PCP aufgetragen. Das Kunstwerk ist also vergänglich, das Fahrzeug konnte nach dem Shooting problemlos wieder in den Originalzustand versetzt werden – einfach durch das Abziehen der PCP-Beschichtung inklusive der darüberliegenden Designlackierung. Die Alternative dazu: Das Kunstewerk einfach drauf lassen, denn mit Klarlack versiegelt, hätte die Folie auch noch mehrere Jahre bombenfest gehalten. Weitere Informationen zu PCP und darüber, wie es Lackierbetriebe gewinnbringend einsetzen können, gibt es auf www.schrammwerk.com. Uns bleibt nur, besten Dank für die perfekte Umsetzung der Smart-Repair-Idee zu sagen – und gerne wieder! mr■

www.schrammwerk.com

Anzeige

Neueste Videos
Umfrage: Fahrzeugdesinfektion

Zu welcher Methode tendiert Ihr? Was hat sich in Euren Betrieben als beste Lösung erwiesen?
129 Stimmen
AbstimmenErgebnisse
Unternehmen im Fokus
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Lackiererblatt 6
Aktuelle Ausgabe
06/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
FACEBOOK


Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de