Startseite » Axalta Themenseite »

Aktuelle Fortbildungen bei Cromax, Spies Hecker & Standox

Antworten auf Ihre Fragen
Aktuelle Fortbildungen bei Cromax, Spies Hecker & Standox

Vom Online-Seminar bis zur Veranstaltung vor Ort – Axalta bietet eine Vielzahl von Fortbildungsangeboten. Foto: Axalta

Axalta ist ein internationaler Konzern mit drei Premiummarken für Lackierer – und zahlreichen Weiterbildungs-Angeboten für eben diese. Aber wer bietet was, wie und wo an? Hier finden Sie die wichtigsten Fragen, die Axalta immer wieder erreichen, zusammengefasst und beantwortet.

1. Welche Weiterbildungs-Themen bietet die drei Lackmarken von Axalta an?
Die Themenpalette von Cromax, Spies Hecker und Standox ist breitgefächert und beinhaltet alle für Lackierer relevanten Bereiche – von der Untergrundvorbehandlung über die Kunststoffreparatur bis hin zum modernen Colormanagement. Die Praxisnähe steht hier klar im Fokus. Neue Trends wie innovative Farbtöne werden dabei genauso berücksichtigt wie aktuelle Themen (Caravan beispielsweise) oder klassische Evergreens – die Oldtimerlackierung oder die Nutzfahrzeugreparatur etwa.

2. Wie bekomme ich einen ersten Überblick über die Fortbildungsangebote von Cromax, Spies Hecker und Standox?
Am besten schauen Sie sich zunächst auf der jeweiligen Website um.

Bei Cromax finden Sie einen guten Überblick hier.
Bei Spies Hecker werden Sie hier fündig.
Und Standox bietet Ihnen hier Informationen über das Thema Training.

3. Stehen nur technische Schulungen auf dem Programm oder auch betriebswirtschaftliche?
Alle drei Marken bietet neben den technischen Themen auch betriebswirtschaftliche an. Alles, worauf es im K&L-Betrieb ankommt, findet sich im Weiterbildungsangebot wieder. So beispielsweise auch die Inhalte „Richtig kalkulieren“, „Unternehmensnachfolge“, „Schadensrecht“ oder „Mitarbeiterakquise“.

4. Beinhaltet das Weiterbildungsangebot auch Veranstaltungen speziell für Azubis?
Aber sicher! Alle drei Lackmarken haben den Nachwuchs fest im Blick. Beispielsweise mit dem Azubi-Bootcamp, der Azubi-Akademie (beides Spies Hecker), Azubi 2021 von Cromax oder ganz neu: das Standox Azubi-Training.

5. Wer ist mein Ansprechpartner in Sachen Weiterbildung?
Wenn Sie bereits Partner einer der drei Marken sind, wenden Sie sich am besten an Ihren Produkt Systemberater. Ansonsten empfehlen wir Ihnen, das jeweilige Kontaktformular online auszufüllen. Haben Sie dies getan, wird sich der entsprechende Ansprechpartner bei Ihnen umgehend melden.

Cromax
Standox
Spies Hecker

6. Sind Weiterbildungen zu den Bereichen Caravan oder Oldtimer markengebunden?
Nicht unbedingt. Auch „Extern-Interessierte“ sind prinzipiell herzlich willkommen bei Axalta! Hier kommt es auf den Einzelfall an. Beispielsweise ist aufgrund eines nachhaltigen Lernens die Teilnehmerzahl beschränkt. Und selbstverständlich haben Marken-Partner Priorität. Je nach Seminar, Ort und Termin etc. wird über eine Teilnahme entschieden.

7. Wie hoch sind die Kosten bei den Seminaren und Trainings?
Das lässt sich leider nicht pauschal sagen, weil sich die Angebots-Palette von 30-minütigen Online-Live-Seminaren bis hin zur aufwändigeren, mehrtägigen Veranstaltung vor Ort erstreckt. Es kommt auch hier auf das jeweilige Seminar an. Bitte kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner (siehe Frage 5).

8. Stehen auch Online-Schulungen auf dem Programm? Wenn ja, welche?
Aufgrund der derzeitigen Situation bieten alle drei Marken verstärkt Online-Angebote an. Diese sind übrigens allesamt kostenlos. Zum einen gibt es bei allen drei Marken Anwendervideos zu unterschiedlichen Technik-Themen, die sich jeder ohne Anmeldung jederzeit anschauen kann. Daneben gibt es die halbstündigen Live-Online-Trainings, bei denen einen vorherige Anmeldung erforderlich ist. Schauen Sie sich gerne hier um:

Trainingvideos von Cromax
Seminare von Spies Hecker
Seminare von Standox

9. Können Online-Schulungen die Seminare vor Ort wirklich ersetzen?
Viele Lackierthemen sind digital vermittelbar. Das hat sich in den letzten Monaten deutlich gezeigt. Die Online-Live-Trainings haben einen theoretischen Teil, anschließend gehen die Trainer die einzelnen Arbeitsschritte durch. Zwischendurch können die Teilnehmer Fragen stellen – genau wie in einem Vor-Ort-Seminar. Aber natürlich gibt es daneben viele handwerkliche Fertigkeiten, die sich am besten in der Praxis vermitteln lassen, weil sie für die Qualität und die Effizienz wichtig sind. Von daher ersetzen die Online-Live-Seminare die Praxis-Veranstaltungen nicht komplett – bieten aber gerade zurzeit eine gute Alternative, die immerhin bequem und flexibel nutzbar ist. Ob auf der Couch zuhause oder zu einer ruhigen Stunde im Betrieb.

10. In welcher Reihenfolge sollte ich das Online-Angebot am besten wahrnehmen?
Viele der Axalta-Partner sind bisher gut damit gefahren, erst die Praxis-Videos zu schauen und sich anschließend für Online-Live-Seminare anzumelden. Gerade weil auch hier die Möglichkeit eines Austauschs besteht und mögliche, sich ergebende Fragen dort gestellt werden können. Aber grundsätzlich bleibt es jedem frei, wie er vorgehen möchte. Jedes Angebot steht für sich und baut nicht auf ein anderes auf.

11. Wie erfahre ich, ob die Weiterbildung vor Ort im Center stattfindet oder online?
Informationen zur aktuellen Lage finden Sie auf den entsprechenden Websites (siehe Antwort zur Frage 2). Ansonsten nehmen Sie gerne Kontakt über das Online-Formular auf oder fragen Sie Ihren Produkt Systemberater.

12. Ich habe gehört, dass auch die Werkstattnetze ein Seminarprogramm haben. Stimmt das?
Ja, das stimmt. Sowohl das Werkstattnetz Five-Star (Cromax) als auch IDENTICA (Spies Hecker) und Repanet (Standox) bieten ein umfassendes Schulungsangebot an. Sie unterstützen ihre Partnerbetriebe auch mittels Seminare, ob nun in punkto neuer Technologien oder steigender Managementanforderungen. Übrigens hat ebenso der Spies Hecker Profi Club das Thema Fortbildung auf seiner Agenda. Weitere Informationen finden Sie hier:

Warum Five Star-Mitglied werden? (cromax.com)
Repanet (standox.com)
IDENTICA – das Werkstattnetz (axalta.com)
Spies Hecker Profi-Club e.V.

13. Bietet Axalta neben seinem Weiterbildungs-Angebot auch Info-Material speziell für Lackierer? Nützliche Tipps oder Informationen, die unkompliziert nutzbar sind?
Ja, das gibt es. Beispielsweise können Sie einen Blick in den Fehlstellenkatalog von Spies Hecker werfen oder Sie schauen sich auf der Website von Standox um. Der Lackhersteller hat hier unter Standopedia einen kompakten Ratgeber online gestellt. Detailreicher, aber ebenso übersichtlich sind die Standotheken. Standotheken.

Anzeige

Neueste Videos
Unternehmen im Fokus
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Lackiererblatt 5
Aktuelle Ausgabe
05/2021
EINZELHEFT
ABO
FACEBOOK


Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de