Ein Auto für den Strand

Am 4. Juli 1958 wurde der erste Fiat 500 Spiaggina stilgerecht auf Capri präsentiert – und wurde zu einem Mythos der italienischen 60er-Jahre und zum Symbol des Dolce Vita. 60 Jahre später eine „Version 4.0“ zu designen, das ist das neueste Projekt der Garage Italia aus Mailand. Lapo Elkann, Geschäftsführer und Kreativdirektor des auf die Individualisierung von Fahrzeugen spezialisierten Unternehmens, ist eine spannende Neuinterpretation eines „Dolce Vita“-Wagens gelungen. Wie ihr Vorbild hat die „Spiaggina 4.0“ nur den Ansatz eine Frontscheibe und statt der Rücksitze gibt es ein Gepäckmodul mit integrierter Duschvorrichtung – zum Beispiel, um sich den Sand von den Füßen zu spülen. Auch die Farben klingen nach Sommer: „Blue Volare“ und „Perla White“!