Die BFL tagt – Paul Kehle im Amt bestätigt

Die Bundesfachgruppe Fahrzeuglackierer (BFL) hat sich am 21. Februar zu ihrer turnusmäßigen Tagung in der Frankfurter Geschäftsstelle des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz getroffen. Auf der Tagesordnung standen Berichte aus der Arbeit von BFL und IFL (Institut für Fahrzeuglackierung). Hier wurden unter anderem die Problematik der Ausbildung zum Fachkundigen an HV-eigensicheren Systemen, Anfragen und Probleme im Zusammenhang mit Rechnungskürzungen sowie Probleme im Zusammenhang mit der Bearbeitung von Leasingrücklaufern behandelt. BV-Hauptgeschäftsführer Mathias Bucksteeg stellte den Stand der Dinge bei der Entwicklung des neuen Markenauftritts des Bundeverbandes vor. Bei der turnusmäßigen Neuwahl des Vorsitzenden der Bundesfachgruppe Fahrzeuglackierer wurde Paul Kehle einstimmig für weitere drei Jahre im Amt bestätigt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde ebenfalls für drei Jahre Hubert Fluck wiedergewählt.