Branchengipfel mit Höhepunkten

Der Schweizer Lackimporteur CH Coatings startet durch. Mit dem Spies Hecker Know-how Programm Colors Unlimited International (CUI), moderner Lacktechnologie und starken Poolpartnern für Handelswaren. Drei Tage stand Zürich im Zeichen von Carosserie und Lack. Denn führende Werkstattausrüster und Schweizer Reparaturbetriebe trafen sich Mitte Juni zum Branchengipfel der CH Coatings AG. Auf der Tagesordnung standen aktuelle Markttrends und Strategien für Carrosserie- und Lackierwerkstätten. Schon einige Wochen nach der Gründung des neuen Schweizer Lackimporteurs kamen mehr als 150 Betriebsinhaber und Lackprofis erneut zusammen, um sich über aktuelle Entwicklungen wie erfolgreiche Kundenakquisition, innovative Reparatursysteme und neue technische Lösungen zu informieren.

„Gemeinsam mit unseren Poolpartner bieten wir eine einzigartige Vielfalt an Werkstattequipment und bündeln diese Kompetenz für unsere Kunden“, betont Selcuk Özgül, Geschäftsführer der CH Coatings AG. Damit setzt der Lackimporteur aus Pratteln sein Prinzip „Lösungen aus einer Hand“ konsequent um. „Im Mittelpunkt unseres Handelns und Denkens steht heute nicht mehr nur das Produkt, sondern auch Service, Kommunikation, Innovation und Logistik.“ Mit den Poolpartnern bietet CH Coatings alles an, was der moderne Carrosseriebetrieb benötigt – von der Richtbank über die Lackierkabine, Spritzpistolen, Hebebühnen, Software-Lösungen für Carrosserien und Garagen. Darüber hinaus Verbrauchsartikel wie Reinigungstücher, Schleifpapier, Klebeband und vieles mehr.
.